Kanu

Die Kanuabteilung ist die zweitälteste Abteilung des Vereins RuWa Dellwig. 1926 wurde sie von einigen Dellwigern mit selbstgebastelten Booten gegründet (beim Bau der Boote stand der Kanu-Pionier Ewald Dutschke Pate).

Heute besitzt RuWa Dellwig ein eigenes Bootshaus am Rhein-Herne-Kanal neben dem Freibad Dellwig. Immer mehr Kinder und Jugendliche entdecken jedes Jahr ihr Interesse am Kanusport.

Neben vielen erfolgreichen Wettkämpfern können auch Anfänger - vornehmlich im Sommer - am Training teilnehmen. Im Sommer steht natürlich der Kanusport im Vordergrund, während im Winter etwas für die Kondition getan wird. Gibt es besondere Voraussetzungen? Eigentlich muss man nur Schwimmen können, ansonsten reicht wetterfeste Kleidung.

 

Bootshaus Dellwig

Das Bootshaus inkl. Außenanlagen wurde 1996 komplett renoviert. In der 1. Etage entstand eine moderne Gaststätte mit angeschlossenem Verkaufsbereich zum Freibad hin.

Auch die Toilettenanlagen entsprechen nach der Renovierung modernstem Standard. Das komplette Heizsystem wurde auf Gas umgestellt.

Im unteren Teil des Bootshauses ist der Sportbereich für die Kanuabteilung untergebracht. Getrennt nach Männlein und Weiblein befinden sich hier die Duschen und Umkleideräume. Ferner die Toiletten und ein gemeinschaftlicher Kraftraum. Auch der Bootsraum für die Rennboote ist hier untergebracht.

Außen wurde ein schön gestalteter Biergarten mit Außentheke und Außengrill angelegt.

Als Domizil steht den Kanuten das neu erbaute Blockhaus zur Verfügung, dass jedoch auch von allen anderen Vereinsmitgliedern genutzt werden kann.

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.