Teams

Die Nachwuchsgruppe

In der Nachwuchsgruppe liegt mittel- und langfristig die Zukunft der Kanuabteilung. Das Ziel ist es, Kinder im Alter zwischen 6 und 11 Jahren für den Kanu-Sport allgemein zu interessieren, Talente zu entdecken und für den Regattawettkampf zu begeistern und vorzubereiten. Die Voraussetzungen dafür sind am Anfang minimal: man muss recht sicher schwimmen können, sollte das Element Wasser mögen und sich gern bei Wind und Wetter im Freien bewegen. Dann zeigt sich bei Spaß an der Sportart schon nach kurzer Eingewöhnungszeit, ob man eher ein Wettkampf- oder ein Spaßpaddeltyp ist.

Die Anfänger*innen benötigen ein besonders auf sie abgestimmtes Training. Die RCY-Anfängergruppe überschreitet eine übersichtliche Größe nicht, um die notwendige Betreuung noch gewährleisten zu können. Zunächst fahren die Kinder in den sicheren Polobooten, um dann später die Schülerrennboote kennen zu lernen. Die mehrfach pro Woche stattfindenden Trainings- und Übungseinheiten werden durch Lauf- und Kraftübungen, kurze ‚Rennen’ und verschiedene Geschicklichkeitsübungen angereichert. Nur wenn das Wetter gar nicht mitspielt, weichen die RCY gänzlich aufs Trockene aus. Laufen und Gymnastik-, Trocken- und erste vorsichtige Kraftübungen bilden dann einen Vorgeschmack auf das, was natürlich auch im Winter das Hauptprogramm ist.

Die Rennsportgruppe RuWa Canoe Youngsters

Die RuWa Canoe Youngsters sind der sportliche Kern der Kanu-Abteilung. Für den interessierten Nachwuchs ist diese Gruppe auch das Ziel aller Bemühungen. Die Rennsportler*innen tragen ihre Regatten ausschließlich auf zumeist ruhigen, stehenden Gewässern aus.  Pro Saison bei 6-7 Regatten in ganz NRW. Als Bootsklassen werden Einer-, Zweier- und Viererkajak gefahren. Die klassischen Renndistanzen führen über 200m, 500m und 1.000m. Je nach Alters- und Leistungsklasse werden auch Rennen über 2.000m und 5.000m absolviert. 

Die Erfolge der RuWa Canoe Youngsters

Die Rennsportabteilung von RuWa-Dellwig hat seit ihrer Gründung in den vergangenen 2 Jahren mehr und mehr auf sich aufmerksam gemacht. Nicht nur, dass zahlreiche Zwischen- und Endlaufteilnahmen in der Bilanz zu verbuchen waren, nein, auch Regattagewinne. So konnten die beiden Jüngsten der RCY im Jahr 2018 bei den Westdeutschen Meisterschaften in Duisburg den Titel an den Kanal nach Dellwig holen. Diese Erfolge sind das Ergebnis intensiver, mittlerweile 2-jähriger, Trainingsarbeit der Athleten*innen und der beiden Trainer und Betreuer.

Die Zukunft der RuWa Canoe Youngsters

Leider haben in der zweiten Jahreshälfte 2018 etliche der ganz jungen Sportler*innen die RCY wieder verlassen. Obwohl die Aussichten durchaus positiv und hoffnungsvoll waren. Dadurch sind erhebliche Lücken in der Altersstruktur entstanden, die es bald wieder zu schließen gilt. Denn gerade die mehrsitzigen, als Paradeboote bezeichneten Zweier und Vierer lassen sich derzeit nicht optimal besetzen. Deshalb auch an dieser Stelle nochmals die Einladung bzw. Aufforderung an alle interessierten Mädchen und Jungen ab 6 Jahren, Kontakt mit den RCY aufzunehmen und zu schauen, ob das nicht evtl. der geeignete Sport sein könnte. Schnuppern schadet ja nicht!