Hesse Swim & Run

Nachdem das Freibad Dellwig vor zwei Wochen seine Tore für die Badesaison 2017 öffnete, begrüßt Bademeister Sven Prochnow trotz des mäßigen Wetters täglich zahlreiche Früh- sowie Spätschwimmer. „So langsam dürften die Temperaturen trotzdem mal die 20 °C knacken, dann könnten wir auch den ganzen Tag das Bad öffnen und nicht nur zu den Kernzeiten.“

Am kommenden Sonntag, 14. Mai 2017 öffnet das Freibad den ganzen Tag. Der Grund dafür ist aber vor allem der Wettkampf „Hesse Swim & Run“. Erstmals veranstaltet wurde das Event im letzten Jahr und zog zahlreiche Teilnehmer und Zuschauer an. Auch in diesem Jahr haben sich bereits weit über 100 Athleten für den Mehrkampf aus Schwimmen und Laufen angemeldet. Auf weitere Anmeldungen sowie Besucher hofft das Veranstaltungsteam um Harald Wittig, Peter Berghaus und Josha Westkamp: „Im vergangenen Jahr haben sich am Wettkampftag noch etwa 30 Teilnehmer angemeldet. Das würden wir uns dieses Jahr natürlich auch wünschen. Wichtiger ist aber ein schönes Event für Teilnehmer und Zuschauer zu organisieren. Das liegt uns mehr am Herzen als die Höhe der Teilnehmer“, so lautet der Tenor des Dreigestirns. Der veranstaltungserfahrene Berghaus (u.a. Veranstalter des Silvesterlaufs) unterstützt den Verein tatkräftig. „Dank seiner Hilfe können wir allen Teilnehmern einen professionellen Rahmen bieten. Das wäre für uns als Verein sonst nicht vorstellbar. Alleine das Equipment, welches er zur Verfügung stellt, ist erste Klasse und findet des Öfteren seinen Einsatz bei professionellen Ausdauerveranstaltung, wie kürzlich beim Düsseldorf Marathon. Zudem hat er, dank seiner Erfahrung, auch das Auge für Details “, ordnet Josha Westkamp die Rolle von Peter Berghaus ein.

Die Kleinsten starten um 10 Uhr. Um 12 Uhr sind dann die Frauen und alle Staffeln an der Reihe. Ehe die Männer um 13 Uhr als letzte Gruppe an den Start gehen. „Wünschenswert wäre 20 °C oder mehr und kein Regen, aber ob Petrus uns hold sein wird, wage ich zu bezweifeln. Immerhin bietet das Schwimmerbecken dank der Heizung mit seinen 26 °C Temperaturen jenseits der 20“, so der Geschäftsführer des Vereins RuWa Dellwig Harald Wittig.

Damit jeder auf seine Kosten kommt, wird neben dem sportlichen Aspekt auch von kulinarischer Seite den Gästen einiges geboten. Die Wasserballer des Vereins verkaufen Kuchen sowie Waffeln, auch Pommes, Bratwurst und dergleichen wird angeboten. Kühles vom Fass darf natürlich ebenso nicht fehlen. Wer also am Sonntag vor oder nach der Landtagswahl noch Zeit hat, ist herzlichst eingeladen teilzunehmen oder anzufeuern. Auch für „normale“ Badegäste ist das Freibad ganztägig geöffnet. Alle Besucher, Teilnehmer und Zuschauer haben an diesem Sonntag freien Eintritt.